Hat mich gefreut, übrigens

Es sind zwar schon drei verstrichen, aber ich möchte trotzdem noch erwähnen, dass es mich immer noch freut, wie ich vor meiner Abreise verabschiedet wurde. Danke für das kleine Fest in der urchigen Schützenstube mit den vielen netten Leuten, die Hilfe beim Aufstellen, Abwaschen, Abräumen, … Auch die vielen persönlichen Verabschiedungen, das leckere Gebäck, den Kalender mit den Fotos von Freunden und die kleinen Erinnerungen, die hier in der Wohnung ihren Platz gefunden haben. Ebenfalls danke an Nick für die Fotos, ein paar davon gibt’s hier auf dem Blog zu sehen:

[slideshow id=14]

Hinterlassen Sie einen Kommentar





eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.