Retourflug verpasst

Kein ZurückSo, nun stecke ich in Brasilien. Ohne Retourticket. Am 29. März 2009 wäre ich im Flieger gesessen Richtung Zürich. Mir war ja von Anfang an klar, dass ich dann nicht fliegen möchte. Aber aus diesen Gründen habe ich damals trotzdem ein Retourticket gekauft:

  1. Der Preis war fast der gleiche wie ein One-Way-Flug
  2. Man weiss ja nie was passiert
  3. Für die Verlängerung des Aufenthaltsrechts wird zum Teil ein Retourflugticket verlangt
  4. Das Rückflugdatum kann für € 100 verschoben werden

Ich habe kürzlich der Fluggesellschaft angerufen um meinen Rückflug zu verschieben. Die Antwort lautete: „Mit 100 Euro bist du dabei. Aber das späteste Rückflugdatum, welches die Preisklasse deines Tickets erlaubt, ist der 3. Juni.“ – „Okay, ich überleg’s mir.“, war meine Antwort.

Und das habe ich gemacht – bis es zu spät war. Plötzlich merkte ich, „shit, heute wäre mein Flug“, dann, nach einem Blick auf den Kalender, die Erleichterung: Der Flieger ging schon gestern ohne mich los und so konnte ich mir also ersparen, in Hektik zu entscheiden, was zu machen ist. Hoffe also, niemand hat mich am Flughafen abgeholt.

Wann ich denn vor habe, wieder in die Schweiz zu kommen? Zur Zeit reden wir davon, ungefähr um die Jahreswende oder etwas später zu zweit in der Schweiz vorbeizuschauen. Dort wartet ab Mai 2010 noch ein letzter Zivildienst-Einsatz auf mich. Das ist aber alles noch genau so offen, wie das was nachher kommt.

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von Baaaaabaaaaa am 1. April 2009 um 17:58

    schaaaaad 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar





eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.