Frühpensionierung – Laptop gesucht

happy laptop

Mein Laptop hat sich offenbar vorgenommen vor mir in Pension zu treten. Nicht gut. Im Gegensatz zu mir, zeigt dieser kleine Helfer kein grosses Interesse daran, das Rentenalter zu geniessen, lieber sterben.

Wer nicht im technischen Sinne helfen kann, aber ein guter Mensch ist und sein Mitgefühl zeigen möchte, kann dafür diesen Button verwenden:

[ad#donate]

Danke 🙂

Nun bin ich auf der Suche nach einem Laptop und wollte mal fragen was die Leser so für Empfehlungen haben. Wäre froh um Meldungen, als Kommentar oder E-Mail. Evtl. hat jemand sogar einen Laptop, den er loswerden möchte.

Wer hat Tipps? Hier meine nicht Kriterien:

Preis

Wenn ich das Geld für wieder einen Thinkpad hätte, würde ich diesen Post nicht schreiben. Wenn ihr wollt, dass ich trotzdem einen Thinkpad kaufe, benutzt bitte den Button oben.

Ich suche im Feld der Geräte, die für ca. CHF 1000 über den Ladentisch gehen. Beispiel: HP Compaq 6530b

Hardware-Qualität

Ich will nicht jedes Mal vor Angst zergehen, wenn ich das Gerät in einen gefüllten Rucksack stecke. Ein wenig Temperatur durch Sonnenlicht sollte auch ertragen werden.

Grösse und Monitor

Zwischen etwa 13″ und 15″ passt mir. An Widescreen komme ich vermutlich nicht vorbei, aber die Auflösung wird bei allen neuen gut genug sein.

Mobiles Arbeiten und Kommunizieren

  • WWAN
  • Webcam und vernünftiges Mic
  • Für richtig gute Akkuzeiten würde ich gerne bezahlen

Prozessor/RAM/HD

Muss für reichlich VMWare-Spielereien aber nicht für Games reichen. Die HD sollte ca. 250 GB haben, lieber mehr, aber kein wirkliches Kriterium, die ersetze ich dann schnell.

Design

Am liebsten magendarmgrün oder eiterbeige. Mit anderen Worten: Ich will nicht für Design bezahlen, also völlig egal.

Schlusswort

Bin wirklich sehr an Tipps interessiert, da ich in den letzten Jahren als glücklicher Thinkpad-Benutzer nicht auf dem Markt der Laptops umsehen musste. Würde gerne die Auswahl der Geräte, die ich genauer unter die Lupe nehme, etwas einschränken. Merci für die Tipps!

4 Kommentare

  1. Veröffentlicht von greyowl am 3. August 2009 um 3:27

    Ich habe vor 2 Jahren einen HP Pavilion dv6389eu Notebook PC gekauft. Er ist schon zum 2. Mal in der Reparatur bei umstrittener Garantie. Von der Qualität und dem Service bin ich nicht überzeugt.
    Dad
    .-= greyowl´s last blog ..Was andere sagen =-.

  2. Veröffentlicht von Sam am 3. August 2009 um 4:27

    Für grosse Reden rund um den 13″ MacBook (5-7h Akku, robustes Alugehäuse praktisch ohne Staubschlitze) müsste ich wohl den Button benutzen…

    (der weisse, nicht-Alu kostet schon CHF 1260, einen in Alu kommt dann schon auf CHF 1860 (4GB RAM/250GB HD))

    Bin bzw war ein Fan von ASUS. Die machen mit Abstand die besten Mainboards. Dachte, da ein Notebook nicht viel mehr ist als das Mainboard, würde es gut taugen – hatte dann aber nicht mit dem Vista-Schrott gerechnet. Wie auch immer: Judith hat ein ASUS-Notebook und ich glaube, ohne Windows Vista wäre das Ding recht gut.
    .-= Sam´s last blog ..Kryllische Zeichen lernen =-.

  3. Veröffentlicht von chlori am 3. August 2009 um 10:32

    Danke für die Tips soweit… Das erste was ich mache ist sowieso die Platte formattieren um ein Linux aufzusetzen. Welches OS ich lösche spielt also nicht die grosse Rolle.

  4. Veröffentlicht von Stallo am 7. August 2009 um 17:59

    you’ve got mail

Hinterlassen Sie einen Kommentar





eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.