Kindle und Leseverhalten

Bücher fertig lesen war schon länger meine Schwäche. Immer hat mich ein neues Buch so brennend interessiert, dass ich irgendwann mir selber gesagt habe: „Ach komm, du kannst das Buch ja immer noch später fertig lesen. Nimm das neue – nutze deine Euphorie um den Inhalt aufzusaugen…!“

Jetzt ist es noch schlimmer seit dem Kindle! Ich kann so einfach ein neues Buch kaufen, egal wo ich bin. Habe schon so viele Bücher angefangen auf dem Kindle, aber nach etwa 60% sind die Bücher einfach nicht mehr gut genug geschrieben. Oder ich will einfach weiter.

Habt ihr das Problem auch in der neuen Welt des Bücherlesens? Oder lest ihr Bücher komplett fertig?

Hinterlassen Sie einen Kommentar





eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.