Sicherheit

Jeder weiss es doch!

Vor circa einem Jahr bin ich prompt in die Brasilianische Qualitätsfalle gefallen. Beim Kauf von Küchenmessern dachte ich nicht daran, dass auch Küchenmesser auf dem Markt sein könnten, die ganz einfach nicht gut genug sind, um als Küchenmesser eingesetzt zu werden (wie die wenigsten Stühle für’s Draufsitzen geeignet sind). Ich muss ehrlich gestehen, ich war…

Weiterlesen

Syndrom Work-Life-Balance

Vor meiner Reise nach Brasilien, litt ich unter leichter, akkuter Work-Life-Balance. Das ist eine häufige aber ernste Krankheit, bei der sich der “Anteil Arbeit” anschwillt und sogar mit dem “Anteil Leben” ins Gleichgewicht geraten kann. Wer lange daran erkrankt ist, bei dem wird die Krankheit chronisch. Not good. Das Ziel soll sein, das Leben und…

Weiterlesen

Todesstrafe für Shoggi-Dieb

Nicht nur in Rio, sondern auch im Landesinnern werden wir von Kriegsszenen verfolgt. In Ibatiba, der kleinen Heimatstadt der Familie von R, herrschte in den letzten Tagen Krieg. So begann das ganze… Am letzten Donnerstag waren drei oder vier kleine Kinder im Dorf und wollten Süssigkeiten stehlen. Zusammen mit Kollegen versuchten diese Kinder ein Süsswaren-Depot…

Weiterlesen

Rio, ich war’s nicht

Wer zu uns zweimal zu Besuch kommt soll auch beim zweiten Mal neue Erlebnisse gewinnen, dachten wir und planten mit Baba ein wenig herumzureisen. Nach ein paar Tagen im warmen Nordosten sind wir nach Rio de Janeiro geflogen für ein verlängertes Wochenende um dann ins Landesinnere zu fahren. Rio in vier Tagen ist nicht einfach,…

Weiterlesen

Vorsicht, hungrige Schlangen!

In Espirito Santo, wo wir unsere Ferien verbrachten, hörte ich immer wieder “Vorsicht Schlangen!”, als ich durch Kaffeebüsche spazierte. “Ja ja”, sagte ich jeweils und kontrollierte den Akku meiner Kamera. Im Kopf tauchten Gedanken wie “Ich war auch schon im Tessin…” auf. Erst jetzt verstehe ich, warum alle etwas nervöser wurden, als wir ein kleines…

Weiterlesen