Ich wasche mit Tick

Bei der Sache mit dem Waschen gibt es eine Handvoll Optionen: Kleider gar nicht waschen. Kleider selber waschen, bügeln und schön stapeln. Jemanden nach Hause bestellen, um diese Arbeit zu machen. Kleider an den Ort bringen, wo Kleider gegen Geld gewaschen werden. Tick. Tick ist die 5. Variante. Aber möglicherweise die beste. Tick ist ein Sie…

Weiterlesen

HITS: How idiots track success

Zahlen, Zahlen, Zahlen, … Es ist 2016. Man könnte meinen wir müssten es langsam besser wissen. Folgende Zahlen sagen nichts über den Erfolg aus: Wie viele Twitter-Follower und Facebook-Freunde man hat Wie viele Likes, Favs man hat Wie viele Website Besucher man hat Wie viele Menschen meinen Brand kennen Wie viele Leute sich für mein…

Weiterlesen

Mein Gepäck ist unter einer Serviette

Wir Menschen können fast tote Menschen künstlich am Leben erhalten, wir können Organe von einem toten Menschen in einen noch lebendigen Menschen einbauen, damit dieser noch weiter leben kann. Wir können Computer so programmieren, dass Gesichter in Fotos erkannt werden. Unsere Smartphones können Sudoku lösen indem wir nur ein Foto davon machen. Wir können Pflanzen…

Weiterlesen

Buchtipp: Presentation Zen

Dieses Buch ist für dich, wenn deine Powerpoint-Präsentationen so (oder noch schlimmer) gestaltet sind: Listen mit 7 Bulletpoints Logo auf jeder Folie platziert Folien ausgedruckt als PDF oder Handout verteilt Tipps für Präsentationen Vermeide Listen und Bulletpoints in den Foilien Verwende keine ganzen Sätze Benutze Bilder Wenn die Folien alles sagen, dann bist du in…

Weiterlesen

Ach komm, Cablecom

Ich kann beim besten Willen nicht Cablecom-Kunde werden. Im Interdiscount: Er so: „Bei welchem Anbieter sind Sie?“ Ich so: „Swisscom.“ Er so: „Welches Abo haben Sie?“ Ich so: „Abo XY“ Er so: „Bei uns ist es schneller und günstiger“ Ich so: „Also Sie sind Cablecom?“ Er so: „Ja. Schauen Sie TV?“ Ich so: „Nein.“ Er…

Weiterlesen